Wasserbau

Es bedarf fachübergreifenden Wissens, wenn es notwendig wird, in den Lauf von Gewässern einzugreifen oder Gewässer naturnah zu entwickeln.

Gewässer sind lebendige Bestandteile des Naturraumes und wesentliche Elemente im Landschaftsgefüge. Natürliche und naturnahe Fließgewässer zu schützen und gestörte Gewässer in einen naturnahen Zustand zurückzuführen, ist eine wichtige Zielsetzung der Wasserwirtschaft.

Die Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) der Europäischen Union fordert den „guten Gewässerzustand“ zu erreichen und zu erhalten. Dabei geht es in erster Linie darum, die ökologische Durchgängigkeit wiederherzustellen und dem Gewässer genügend Raum zur Eigenentwicklung zu geben.

Leistungen

In einer interdisziplinären Zusammenarbeit mit Ingenieuren für Wasserbau und Wasserwirtschaft erstellen wir für Sie die erforderlichen umweltfachlichen Gutachten und Beiträge für die ökologische Umgestaltung und Renaturierung von Fließ- und Stillgewässern.

  • Biotopkartierungen und floristische Erhebungen
  • Erfassung von Tierarten relevanter Artengruppen, unter anderem Vögel, Amphibien, Fledermäuse, Reptilien, Libellen, Fische etc.
  • Artenschutzrechtliche Prüfungen
  • FFH-Screening für Natura 2000 Gebiete
  • FFH-Verträglichkeitsuntersuchungen
  • Erarbeitung von Unterlagen für UVP-Vorprüfungen
  • UVP-Berichte
  • Gewässerunterhaltungs- und Gewässerausbaupläne
  • Konzepte zur naturnahen Entwicklung von Fließgewässern
  • Landschaftspflegerische Begleitpläne
  • Umweltbaubegleitung
  • Monitoring zur Erfolgs- und Wirkungskontrolle von Maßnahmen zum Arten- und Naturschutz